Zum Stück
Autorin: Annemarie Stähli
Stückbearbeitung: Renate Rubin


Tauchen Sie ein in eine berührende Theaterinszenierung mit starken Figuren und einer spannenden Geschichte mit viel Spass und Tiefgang.


Ein Traum wird wahr: Im Jahre 1880 haben die beiden jungen, abenteuer-lustigen Adelbodner Jakob und Albrecht endlich das Geld zusammen, um der Armut ihres Heimatdorfes zu entfliehen.

Im fernen Amerika hoffen sie auf ein besseres Leben. Ihre unbändige Freude erhält einen ersten Dämpfer, als sie die stille Hanna und Godi, den alten Knecht, mitnehmen müssen. Auf der grossen Reise aber werden die vier ungleichen Schicksalsgenossen Freunde, und ihre Natürlichkeit und Lebensfreude wirken ansteckend. Das erkennt auf der Schiffsüberfahrt von Hamburg nach Amerika auch Mrs. Miller, eine gerissene Geschäftsfrau. Sie engagiert das liebenswerte Quartett kurzerhand für ihre New Yorker Musikshow.
Angekommen in New York, am vermeintlichen Ziel ihrer Träume, eröffnet sich den Adelbodnern eine fremde Welt. Geblendet von überraschendem Erfolg und scheinbarer Freiheit, müssen sie bald auf bittere Weise erfahren, dass der Schein trügen kann.
Nicht viel leichter haben es derweil im Land der unbegrenzten Möglichkeiten Rosmarie und Xaver, zwei verschrobene Landstreicher, die immer wieder für Spannung und Schabernack sorgen.
Zum Glück taucht da die weise Guandalenda auf, die mit ihren Naturkräften bereits im Märchen vom  Vogellisi mitgemischt hat. Sie will mit aller Kraft verhindern, dass die Freunde vergessen, was im Leben wirklich zählt.
Vermag sie den Auswanderern zu ihrem Glück zu verhelfen? Und welche Geheimnisse bergen die mysteriösen weissen Federn, die immer wieder auftauchen?

Lassen Sie sich verzaubern von der berührenden Geschichte und der wunderschönen, eigens für dieses Stück komponierten Melodien, packendem Live-Gesang und mitreissenden Tanznummern.